Skip to content

Forschung

Copyright Dialog Reggio/Österreich
Copyright Dialog Reggio/Österreich

Reggio Emilia provides a case of what Roberto Unger calls "democratic experimentalism", a communal activity of future building and research.

Peter Moss

Copyright Dialog Reggio/Österreich
Copyright Dialog Reggio/Österreich

Das Loris Malaguzzi Zentrum eröffnete im Februar 2006 als Begegnungsort und professioneller Entwicklungs- und Forschungsort für Menschen aus Reggio Emilia ,Italien und der ganzen Welt, die sich Innovation und Mitgestaltung in Bildung und Kultur wünschen und sich dafür engagieren.

Das Zentrum ist ein internationaler Platz offen für jedes Alter, für Ideen, verschiedene Kulturen, für Hoffnung und Frieden, Imagination und Kreativität. Ein Platz der Möglichkeiten eröffnet und diese Werte als Notwendigkeit versteht, die Stadt für Veränderung und Veränderungen für die Stadt als bedeutend anzunehmen.

Situiert ist das Loris Malaguzzi Zentrum in einer ehemaligen Käsefabrik, die stillgelegt wurde und die Gemeinde Reggio Emilia 1998 gekauft hat. Die Fabrik sollte bestimmt sein als ein Katalysator und ein Symbol für Veränderungsbewusstsein, Entwicklungsmotor und Transformation der Stadt Reggio Emilia.

Die Fabrik ist ein Ort, der Pädagogik und Bildung in den Mittelpunkt gesellschaftlicher Entwicklung und Veränderung stellt, denn beide Bereiche ermöglichen mit ihrer bildungspolitischen Dimension, Gesellschaft und Zukunft aktiv mitzugestalten.

Das Loris Malaguzzi Zentrum ist ein Platz ...

... für Kreativität und Transformation - beides wichtig für eine Stadt und ihr Wirkung auf Veränderungen um sie herum

... der immer wieder den Fokus auf die Kinder und ihre Potenziale lenkt

... der Möglichkeiten für die Kreativität der Kinder und Familien schafft

... der sich für die internationale Gemeinschaft öffnet, die sich mit Lernen, Innovation und Fortschritt beschäftigen und engagieren

Es ist ein Raum, der pädagogische Kontexte um die Prozesse von Forschung, Innovation und Experimentieren erweitert und die verschiedenen Erfahrungs- und Wissensfelder der vielfältig Interessierten und Beteiligten miteinbeziehen will.

Die Entwicklung des Internationalen Zentrums Loris Malaguzzi wird durch die Organisation Reggio Children, die Foundation und Stiftung Zentrum Loris Malaguzzi und die institutionelle Trägerschaft der kommunalen (elementar)pädagogischen Einrichtungen in Reggio Emilia unterstützt.

Das Loris Malaguzzi Zentrum ist für Besucher täglich (außer in den Ferien) täglich von Montag bis Freitag von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Im Zentrum findest du

  • Ausstellungen und Projekte, welche die Geschichte des Bildungsansatzes aus Reggio Emilia beschreiben
  • Temporäre Ausstellungen von kurz zurückliegenden und aktuellen Projekte der Stadt Reggio Emilia und ihrer Einrichtungen unter Verwendung der verschiedenen "Sprachen" bspw. Fotografie, Videos, digitale Projektionen, zwei- und dreidimensionale Werke, mediale Visualisierungen,...
  • "Book and Food Shop", indem Bücher in verschiedenen Sprachen, T-Shirts, Bilderbücher, diverse Materialien rund um Reggio und italienische Köstlichkeiten gekauft werden können
  • Präsentationen von Projekten mit Organisationen bspw. Play&Soft, Atelier³,...
  • Dauerausstellung Atelier "Ray of Light" (Atelier Lichtstrahl), wo mit Licht und Farben experimentiert werden kann und Workshops stattfinden
  • Aktuelle Kongresse und Symposium bspw. Ausstellung von Architekturprojekten zum Architekturwettbewerb "Atelier Schule - Schule der 100 Sprachen"
  • Restaurant Pause-Atelier des Geschmacks (geöffnet von 13 bis 14.30 Uhr)
  • Cafeteria Pause-Atelier des Geschmacks (geöffnet von 7.30 bis 18 Uhr)
  • Dokumentations- und Forschungszentrum (geöffnet am Dienstag und Donnertag von 15.30 bis 18 Uhr und Freitag von 10 bis 13 Uhr)
  • Annamaria und Marco  Gerra Auditorium (Hörsäle)

Am 29. September 2011 wird die Stiftung  „Foundation Centro Loris Malaguzzi“ gegründet, in welche die „Freunde von Reggio Children“ integriert werden. Sie wird von den Reggio-Organisationen in Nord- und Südamerika und Schweden unterstützt und gefördert.

Präsidentin dieser Stiftung ist Carla Rindali, ehemalige Präsidentin der Organisation Reggio Children/Italien.

Zentrale Elemente der Foundation sind Forschung und Qualität, Internationalität und  Zusammenarbeit sowie ein internationales Netzwerk von Kinderbildungseinrichtungen zu stärken. Die Stiftung ist als Forschungszentrum anerkannt.

Scroll To Top