Skip to content

Exkursion

REGGIO Exkursion und Vortrag im RE-Atelier in Linz

Copyright RE-Atelier/Linz
Copyright RE-Atelier/Linz
Logo-RE_Atelier
BNE Rundsatz
Copyright RE-Atelier/Linz
Copyright RE-Atelier/Linz

Exposé:

Kennenlernen der reggio-orientierten Kindergruppe Nido Bambini Creativitá geführt nach den Prinzipien und der Philosophie der Reggio-Pädagogik

Montag, 16.30 Uhr - 19 Uhr

ODER

Donnerstag, 13.30 Uhr - 16.00 Uhr

(Termine nach Vereinbarung)

Programm

  • Besuch der Reggio-Kindergruppe Nido Bambini Creativitá für unter 3jährige Kinder außerhalb der Besuchszeit der Kinder
  • Einführung in die Reggio-Pädagogik: im Speziellen Reggio-Pädagogik mit unter 3jährigen Kindern (Vortrag/PPT)
  • Herangehensweise, Tagesablauf und pädagogische Arbeit im Speziellen im Reggio-Spielraum und in der Reggio-Kindergruppe Nido Bambini Creativitá (Medieneinsatz/Video)
  • Einblick in das kreative Spiel, die Projektarbeit und die prozessorientierte Dokumentation mit unter 3jährigen Kindern einschließlich Selbsterfahrungsexperiment (Medieneinsatz/Fotos)

Kosten: 10 Euro pro Person

Empfehlungen

Liebe Barbara,

am 26.02.2018 war ich mit der Kolleggruppe bei dir. Diese Hospitation hat mich sehr fasziniert und einige Gedanken in mir in Bewegung gesetzt.

Zu aller erst war ich wirklich schockiert, dass ich während meiner Ausbildung noch rein gar nichts über Reggio hörte und es für mich also absolutes Neuland war, obwohl es so eine intensive, kindorientierte und ‚neue‘ Pädagogik ist!

Mich hat es wahnsinnig fasziniert wie lebensnah, direkt, authentisch und allumfassend das Bild vom Kind und die Möglichkeiten bzw die Methoden der Umsetzung in der Praxis sind. Es erscheint so einfach und so wahr, dass man sich fragt, weshalb man anders arbeitet und denkt. Ich weiß nicht, das war einfach so ein absoluter wow Effekt.

Endlich hörte ich das, bekam es ganz einfach präsentiert, was ich schon immer in mir spürte und mir irgendwie dachte. So der Moment wenn man etwas in Worten hört, dass man immer wieder denkt aber nie wirklich formulieren kann.

Ich interessiere mich wahnsinnig für den Lehrgang, ich hoffe einfach, dass du ihn nicht das letzte Mal anbietest, denn meine Ausbildung dauert bis Ende Februar 2019, weshalb ich mir einfach nicht vorstellen kann dazwischen noch etwas Weiteres anzufangen.

Seit dem Besuch bei dir und deinen Ausführungen über deine Arbeitsweise und Haltung fällt mir immer, immer mehr auf, was ich an der Arbeit in einer ‚Systemkrabbelstube‘ nicht wirklich gut finde. Bezüglich der ganzen ‚Festbasteleien‘ und der großen Ausführungen im Vorhinein über die Feste, die Themen… bemerke ich mehr und mehr, dass die Kinder nicht immer Lust dazu haben und so gerne etwas anders tun oder lernen würden. Man kann aber auch wirklich sehr schwer aus, ich versuche eben beides etwas parallel zu machen bzw Kleingruppen am Vormittag dazu zu nutzen den Kindern andere Möglichkeiten und Einblicke zu geben.

Ich weiß nicht inwieweit es bei dir Möglichkeit ist, doch ich würde dir wahnsinnig gerne einmal bei deiner Arbeit zusehen. Kann bzw darf man bei dir hospitieren oder so ähnlich?

Auf alle Fälle bin ich dir extrem dankbar für all deine Erzählungen, für die Möglichkeiten dein kreatives Chaos, was mich persönlich auch wahnsinnig angesprochen hat, zu begutachten und einfach einen Einblick in eine völlig neue, faszinierende Welt zu erlangen!

Ich wünsche dir alles, alles Gute und viel Gelingen bei all deinen Plänen! Genau solche Menschen wie dich brauchen wir, damit es eine Chance gibt, dass sich etwas ändert bzw ein Stein ins Rollen gelangt.

Ganz liebe Grüße

Imke

Scroll To Top